Skip to content

Finnland - Die Rückkehr des Kön^W^W nach Deutschland

Am Samstag stand ich dann "schon" um 11 Uhr auf, duschte und packte meinen Kram zusammen. Sie machte mir noch ein Nutellabrot und begleitete mich zum Bahnhof. Nach Ticketkauf und eher kurzer Verabschiedung fuhr ich um 12:22 Uhr Richtung Tampere ab. Unterwegs überwältigte mich die wunderschöne Landschaft - der Zug fuhr mitten durchs Nirgendwo. Rechts und links der Bahnlinie waren zugefrorene Seen, verschneite Bäume, hier und da mal ein Häuschen. Eine sehr idyllische Gegend.

Das Umsteigen in Seinäjoki gestaltete sich recht kühl. Da der Anschluss IC gut 15 Minuten verspätet eintraf, stand ich fast eine halbe Stunde in der Kälte. Durch die Verspätung verpasste ich dann auch, angekommen in Tampere, den Shuttlebus zum Flughafen. Also nahm ich mir ein Taxi. Am Flughafen angekommen, direkt zum Check In, Security-Check und im Anschluss noch ein Panini und einen Eistee. Der Flieger startete planmäßig um 16:55 Uhr. Dieses Mal hatte ich sogar eine ganze Sitzbank für mich alleine (sprich die zwei Plätze neben mir blieben frei). Der Flug war angenehm ruhig und ich konnte noch 1,5 Stunden schlafen. In Hahn gelandet hatte ich noch 2 Stunden Aufenthalt, bevor der nächste Shuttlebus Richtung Heidelberg losfahren würde. Also setzte ich mich in ein Café, trank das seit 7 Tagen erste deutsche Bier und aß ein Wienerle. Um 20:10 Uhr fuhr ich dann im Shuttlebus nach Ludwigshafen HBf. Dort holten mich meine Eltern mit dem Auto ab. Nach Schilderung der Reise und einem Abendessen in Neustadt traf ich mich noch mit einem Freund und wir gingen in unsere Stamm-Cocktailbar.

Kategorien: Misc | 0 Kommentare | Top Exits (898)
1096 Klicks
Zuletzt bearbeitet am 04.02.2007 23:12

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Gravatar, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen