Skip to content

Mit dem Radl unterwegs

Nachdem ich gestern Abend in Mannheim mit einer Freundin unterwegs war und ein Bierchen und einen Burger intus hatte, entschloss ich mich, mit dem Rad zurück nach Heidelberg zu fahren. Ich fuhr also hinter zum Fluss, auf der Seite des TKH entlang der Linie 5 Richtung Osten und kam auch zügig voran. Irgendwann endete allerdings der Radweg und ich stand mitten auf einer Bundesstrasse. Das hielt ich für etwas ungeschickt in Anbetracht dessen, dass meine Beleuchtung wegen Batterieschwäche schon fast den Geist aufgegeben hatte. Also kurvte ich etwas in der Gegend herum und fand einen Feldweg der in die grobe Richtung führte. Nach einiger Zeit endete dieser Weg aber mittem im Nichts. Ich drehte um und bog an der letzte Kreuzung ab. Auch dieser Weg führte ins Nichts. Da würde es mir zu blöd und ich fuhr querfeldein über den Acker. Die Richtung war nicht das Problem - ich konnte die Lichter/Steinbrüche Dossenheims vor mir sehen. Irgendwann versperrte mir aber eine recht stachelige Hecke den Weg. Ich schlug mich durch und stand vor den Gleisen der S-Bahn. grummel Aber auch die sollten kein Hindernis für mich sein. Ich überquerte selbige und sah auf der anderen Seite gleich einen befestigten Weg. Das war ja einfach! Nun verfuhr ich mich nur noch weitere 2 Mal. Dazu bleibt zu erwähnen, dass die Stellen, an denen ich mich verfuhr nicht beleuchtet waren, mein Licht quasi nicht existent war und ich die Strecke noch nie gefahren war. Jedenfalls kam ich dann doch nach knapp 2 Stunden und ziemlich verschrammt zu Hause in HD an. Dafür, dass ich wohl zwischen 20 und 30 Kilometern unterwegs war, tut mir heute nichts weh. Ich sollte öfter mal solche Strecken fahren (tagsüber und bekannte Strecken). :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Gravatar, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen