Skip to content

Aktenvernichter

Seit Jahren schleppe ich fast täglich Arztbriefe, Befunde, etc. mit nach Hause, um dort weiterzuarbeiten. Zumeist geht es nur darum, digitale Befunde mit den Papiergeschichten abzugleichen oder aber von Papier etwas nach digital zu übertragen. Meistens brauche ich die Arztbriefe/Befunde danach nicht mehr. Früher musste ich sie immer wieder mit in die Klinik schleppen, um sie (Datenschutz!) dort fachgerecht zu vernichten. Das ist nun vorbei und ich kann alles zu Hause schreddern. Sehr praktisch, wirklich!

Nach ein wenig Internetrecherche habe ich mich für einen LMG-AUTO180P5 entschieden.

 

 

Es handelt sich dabei um einen Aktenvernichter der Sicherheitsstufe P5. Durch die Autofeed-Technologie ist es möglich bis zu 180 Blatt zu schreddern, ohne diese einzeln einlegen zu müssen. Dabei werden die Akten mit Kreuzschnitt in kleine 4x12 mm Schnipsel verwandelt und landen in einem geräumigen 32.2 Liter Behälter.

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Gravatar, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Markdown-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen